have your say on politics

Ulrike Poppe was a member of the East German opposition. In 1982 she founded the "Women for Peace" network and in 1985 joined the Initiative for Peace and Human Rights. In 1989 she joined Democracy Now.
In 1995 she was awarded the Order of Merit and in 2000 the Gustav Heinemann Prize.
Since 2001 she has been married to Claus Offe. » Read more on Wikipedia.org

Hide Description
Do you support it?
YesNo
No votes yet
Zweiter Standort für Stasiopfer-Gedenken im Gespräch
2014-06-20
DDR-Bürgerrechtler wie Bärbel Bohley, Ulrike Poppe und Jürgen Fuchs saßen dort. Ironie der Geschichte: Nach der Wende war Ex-Stasi-Chef Erich Mielke vorübergehend in Hohenschönhausen untergebracht. Das unter Denkmalschutz stehende Areal wird ...
(Berliner Zeitung)
  1. 20 Jahre Stasiopfer-Gedenkstätte: Mehr als 3,3 Millionen Besucher

Do you support it?
YesNo
No votes yet
Im Archiv der Andersdenkenden
2014-06-18
Begleitet wurde er von Ulrike Poppe, Bürgerrechtlerin der Wendezeit und heute Brandenburger Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur. "Wir treffen hier Menschen, die unter anderem das sammeln und dokumentieren, ...
(DIE WELT)

    Do you support it?
    YesNo
    No votes yet
    Stasiopfer-Gedenkstätte seit 20 Jahren
    2014-05-29
    In Hohenschönhausen waren DDR-Bürgerrechtler wie Bärbel Bohley, Jürgen Fuchs und Ulrike Poppe eingesperrt. Gedenkstätte. dpa-infocom GmbH. © Axel Springer SE 2014. Alle Rechte vorbehalten. Artikelfunktionen Kommentare Drucken. Merken. E-Mail.
    (DIE WELT)
    1. Stasiopfer-Gedenkstätte seit 20 Jahren: Viel Besucherinteresse

    Do you support it?
    YesNo
    No votes yet
    Hilfsfonds für DDR-Heimkinder: Beratungsstellen fordern neue Mittel
    2014-04-25
    „Seit Jahresbeginn können wir nicht mehr konkret zu Hilfen beraten und diese vereinbaren“, klagt Brandenburgs Beauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur, Ulrike Poppe. Unterstützt von den Berliner Beratern forderte sie am ...
    (Tagesspiegel)
    1. Jugendhilfe in der DDR bot kaum Schutz
    2. Zeit für frühere DDR-Heimkinder wird langsam knapp
    3. Rund 2000 Ex-Heimkinder für Hilfsfonds angemeldet

    Do you support it?
    YesNo
    No votes yet
    "Report Mainz": Westfirmen profitierten auch von Zwangsarbeit Minderjähriger ...
    2014-03-25
    Die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen und die Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur in Brandenburg, Ulrike Poppe, erklärte im Interview mit "Report Mainz", Westfirmen müssten nun ihre Verantwortung klären: "Für die Westfirmen ...
    (ExtremNews)
    1. «Report»: DDR-Jugendliche arbeiteten zwangsweise für Westexporte
    2. Geschichte: Auch DDR-Jugendliche arbeiteten zwangsweise für Westexporte

    Do you support it?
    YesNo
    No votes yet
    «Report»: DDR-Jugendliche arbeiteten zwangsweise für Westexporte
    2014-03-25
    Westfirmen sollten jetzt ihre Verantwortung klären, wird die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen in Brandenburg, Ulrike Poppe, zitiert. Sie sollten sich am Fonds für DDR-Heimkinder beteiligen. «Für die Westfirmen war die DDR ein Billiglohnland ...
    (Freie Presse)

      Do you support it?
      YesNo
      No votes yet
      Enquete-Kommission in Potsdam - Jenseits der kleinen DDR
      2014-03-13
      Brandenburgs Aufarbeitungsbeauftragte Ulrike Poppe, selbst Mitglied der Kommission ohne Stimmrecht, räumt zwar ein, dass der Bericht und die Empfehlungen der Kommission „natürlich aus Kompromissen bestehen“. Doch die Debatten in dem Gremium ...
      (Berliner Zeitung)
      1. Abschied von der kleinen DDR
      2. Landtag: Kommission: Abschied von der „Kleinen DDR“

      Do you support it?
      YesNo
      No votes yet
      Stasi-Spitzel kämpft um Haft-Entschädigung
      2014-01-23
      Morawe ist als Mitarbeiterin von Ulrike Poppe unverdächtig, das Leid der Stasi-Opfer zu bagatellisieren. Die DDR-Bürgerrechtlerin Poppe hatte 2010 vom Brandenburger Landtag den Auftrag erhalten, die Folgen der DDR-Diktatur auszuarbeiten.
      (Rundfunk Berlin-Brandenburg)

        Do you support it?
        YesNo
        No votes yet
        Opfer oder Täter? Stasi-Spitzel kämpft um Entschädigung
        2014-01-22
        Die Mitarbeiterin von Ulrike Poppe, Aufarbeitungsbeauftragte des Landes Brandenburg, berät frühere DDR-Bürger in derartigen Fragen. Auch den Kläger hat sie bei seinem bisher erfolglosem Kampf vor dem Landgericht Potsdam und in zweiter Instanz vor ...
        (Oschatzer Allgemeine Zeitung)
        1. Die Rechte der Opfer
        2. Entschädigung für DDR-Spitzel muss neu verhandelt werden
        3. Opfer oder Täter? Stasi-Spitzel kämpft um Entschädigung

        Page 1 » Page 2